Einnässen bei Kindern

Kinder entwickeln sich unterschiedlich schnell. Das betrifft nicht nur das Laufen und Sprechen, sondern auch das Trockenwerden. Die Blasenkontrolle ist ein Reifungs- und Lernprozess, der Zeit braucht und ungefähr bis zum 5. Lebensjahr andauert.

Produkte der APOGEPHA gegen Einnässen beim Kind

Produkte zur Therapie der kindlichen überaktiven Blase

Zur medikamentösen Therapie der kindlichen überaktiven Blase/Dranginkontinenz, neurogenen Detrusorhyperaktivität werden so genannte urologische Spasmolytika (Anticholinergika) eingesetzt. Diese beruhigen die Blasenmuskulatur und erhöhen das Fassungsvermögen der Blase. Zusätzlich werden die Phasen, in denen Ihr Kind Harndrang verspürt, verringert.

Anticholinergika sind verschreibungspflichtig. Daher ist die Konsultation eines Arztes vor Beginn dieser Therapie unbedingt erforderlich.

Produkte zur Therapie der Enuresis nocturna

Medikamente gegen Bettnässen enthalten einen Wirkstoff, der dem körpereigenen antidiuretischen Hormon ähnelt und die gleiche Reaktion im Körper auslöst. Die Urinproduktion wird nachts reduziert, so dass die Blase den Urin in der Nacht fassen kann.

Der Wirkstoff ist verschreibungspflichtig. Daher ist die Konsultation eines Arztes vor Beginn dieser Therapie unbedingt erforderlich.

please select your language:

German