Januar 2007 - APOGEPHA und Nippon Shinyaku beenden Kooperation zur Entwicklung von NS-8

Die APOGEPHA Arzneimittel GmbH (Dresden, Geschäftsführerin Henriette Starke) und NIPPON SHINYAKU Co., Ltd. (Kyoto, Japan; President Kazuto Hatsuyama) haben den Vertrag zur Entwicklung und zum Vertrieb von NS-8, einer neuartigen Substanz zur Behandlung von Blasenschwäche und Harninkontinenz, beendet. Die Entscheidung der beiden Firmen erfolgte auf Grund der Ergebnisse einer jüngst abgeschlossenen "Proof of Concept" (POC) - Studie, die von APOGEPHA in Europa durchgeführt wurde.

01. Januar 2007

Initiates file downloadPressemeldung als PDF-Dokument herunterladen (PDF, 47 kB)

Zurück zur Übersicht
please select your language: