Wer viel trinkt, lebt gesund – wie viel Flüssigkeit braucht der Körper?

Wasser ist unser unser Lebenselixier. Als Hauptbestandteil der Organe spielt Wasser im gesamten Organismus eine zentrale Rolle – um zu funktionieren müssen die Zellen ständig ausreichend mit Flüssigkeit versorgt werden. Unser besteht zu ca. 60 Prozent aus Wasser und funktioniert quasi wie ein wassergetriebener Motor. Durchschnittlich 50 Liter fließen durch uns hindurch.

04. November 2013

 

Am Tag benötigen wir 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit. Wenn es draußen warm ist sogar mehr, denn unter normalen Klimabedingungen verliert der Körper pro Tag allein 1,2 Liter bereits über das Atmen, die Haut und durch Ausscheidungen. Durch Schwitzen bei Anstrengungen und höhere Temperaturen verdoppelt oder verdreifacht sich diese Menge leicht. Deshalb sollten wir mindestens zwei Liter am Tag trinken.

Wer das immer mal wieder vergisst, sollte sein Trinkverhalten überwachen und sogar planen. Denn selbst geringer Wassermangel kann die Konzentration und das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigen und die körperliche Leistungsfähigkeit herabsetzen. Deshalb sollte über den Tag verteilt regelmäßig getrunken werden – am besten Wasser pur oder gesprudelt, leicht gesüßt mit Saft oder Sirup.

Tipps fürs Büro oder zu Hause:

  • Getränke in Sichtweite erinnern ans regelmäßige Trinken.
  • Viele Schlückchen machen einen Liter: Nach dem Telefonat, dem beendeten Termin oder kurz nach dem Nachhause-Kommen – nutzen Sie jede kleine Pause für einen Schluck Wasser.
  • Mit Abwechslung auf den Geschmack kommen: Mischen Sie Wasser zum Beispiel mit Säften oder Sirup. Auch Limette oder Zitrone bringen den Frische-Kick.

 

Bildnachweis: © Jenny Sturm - Fotolia.com

 

 

Zurück zur Übersicht
please select your language: