Fit in den Frühling - Obst und Gemüse der Saison

Der Frühling steht vor der Tür und ebenso wie die Natur, die nach dem langen Winter wieder zu neuem Leben zu erwachen scheint, soll auch der menschliche Organismus neue Kräfte schöpfen. Welches Obst und Gemüse der Saison Ihren Körper dabei unterstützt, die Fettverbrennung fördert und damit dem lästigen "Winterspeck" zu Leibe rückt, klären wir auf:

04. April 2011

Multitalent Spargel - "Polizist der Niere":
Das im Spargel enthaltene Phosphor verbessert den Transport, die Speicherung und die Verwertung von Energie im menschlichen Körper. Die gesunden Stangen regen den Stoffwechsel an und haben aufgrund ihres hohen Asparaginsäure- und Kaliumgehaltes eine entwässernde Wirkung. Der hohe Eisengehalt ist gut für den Sauerstoffgehalt im Blut. Der hohe Stickstoffgehalt regt die Nierentätigkeit an und führt zur bekannten harntreibenden Wirkung des Spargels, zur Reinigung der Nieren, des Harnleiters und der Blase. Zudem ist Spargel sehr vitaminreich (der Tagesbedarf von Vitamin A, E, C und Folsäure ist mit 500 g Spargel abgedeckt) und mit nur 17 kcal/ 100 g besonders kalorienarm.

Frische Salate und Gemüse:
Junger Freilandspinat, Löwenzahn, Mangold und Radieschen; sie alle versorgen den Körper mit sehr viel Vitamin C und Eisen und bieten zusätzlich Kalium, Magnesium, Folsäure und Beta-Karotin - eine bunte Mischung, die sowohl den Stoffwechsel und den Zellenaufbau als auch die Verdauung anregt und somit den Körper in Schwung bringt.

Rhabarber:
Das Knöterichgewächs zeichnet sich durch einen bunten Mineralienmix aus, der das Herz stärkt und den Kreislauf ankurbelt. Als reine Medizin im Rhabarber gelten die "Anthrachinone", Wirkstoffe, die das Gewebe des Leber-Galle-Systems und der Darmschleimhaut leicht stimulieren. Sie gelten somit als Helfer für den "inneren Hausputz", indem sie eine milde und ungefährliche Reinigung der Gedärme auslösen sowie sanft und natürlich abführen.

Zurück zur Übersicht
please select your language: