Gutartige Prostatavergrößerung

Die genaue Ursache für die Vergrößerung der Prostata ist nicht geklärt. Man weiß heute aber, dass nicht nur eine Ursache verantwortlich zu machen ist, sondern wohl mehrere gleichzeitig. 

Mögliche Behandlungsformen bei BPH sind:

  • abwartendes Beobachten
  • medikamentöse Behandlung
    • pflanzliche Prostatamittel
    • Alphablocker
    • 5-Alpha-Reduktasehemmer

  • operative Behandlung. 

BPH-Beschwerden - dagegen ist ein Kraut gewachsen

Frühzeitige Diagnostik und Therapie ermöglichen unkomplizierte Behandlungsmethoden, die das Fortschreiten der Beschwerden verhindern oder verlangsamen. Wird die BPH rechtzeitig erkannt, kann die Behandlung auch über Jahre hinweg mit Medikamenten erfolgen, eine Operation kann dadurch überflüssig oder zumindest hinausgeschoben werden. Die zur Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung eingesetzten Arzneimittel helfen, die Beschwerden zu lindern oder gar zu beseitigen.

Gerade die pflanzlichen Prostatamittel sind für den Langzeitgebrauch besonders geeignet. In pflanzlichen Prostatamitteln sind am häufigsten Extrakte der Sägepalmenfrüchte (Sabal), Brennnesselwurzel (Urtica radix) oder Kürbissamen enthalten.

Bei regelmäßiger Einnahme der pflanzlichen Prostatamittel über mehrere Wochen kommt es zu einer Erleichterung der Harnentleerung und Kräftigung des Harnstrahls sowie zu einem Rückgang des quälenden Harndrangs, des schmerzhaften Druckgefühls und der krampfartigen Beschwerden in der Damm- und Aftergegend. Die Schmerzen beim Wasserlassen verschwin-den. Pflanzliche Prostatamittel sind nebenwirkungsarm und Unverträglichkeiten mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Den Trockenextrakt aus Brennnesselwurzel, wie er in Urol® pros enthalten ist, erhält man durch Extraktion mit einem Wasser-Alkohol-Gemisch. Nach der Extraktion wird die gesamte Extraktionsflüssigkeit verdampft, bis nur noch der trockene Rückstand verbleibt, der Trockenextrakt. Dieser ist also vollkommen alkoholfrei. Wie viele andere pflanzliche Arzneimittel zeigt auch der Extrakt aus Brennnesselwurzeln gleichzeitig mehrere verschiedene Wirkungen.

So zeigt Urol® pros mit dem Extrakt aus Brennnesselwurzeln in wissenschaftlichen Untersuchungen einander ergänzende Wirkungen:

  • Hemmung der Östrogen-Bildung
  • Hemmung der Testosteron-Wirkung
  • antientzündliche Wirkung
  • Hemmung der Zellvermehrung in der Prostata.

Diese Wirkungen beeinflussen die vorrangigen Beschwerden wie häufigen und/oder nächtlichen Harndrang, Beschwerden beim Wasserlassen und Restharnvolumen positiv.

Präparate aus Sägepalmenfrüchten, manchmal auch Sabalfrüchte genannt, wirken

  • antiandrogen
  • antihormonell
  • entzündungshemmend
  • abschwellend
  • und entspannend.

Sie lindern folgende Symptome:

  • häufiges Wasserlassen mit geringen Urinmengen
  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Restharngefühl.

Brennnesselwurzel- und Sägepalmenfrüchte-Extrakte zeichnen sich durch eine gute Verträglichkeit aus. Zur langfristigen Einnahme sind sie bedenkenlos geeignet.

Urol® pros (Brennnesselwurzel-Trockenextrakt) und SabalUno® (Sägepalmenfrüchte-Extrakt) sind als rezeptfreie Arzneimittel in der Apotheke erhältlich und für die Selbstmedikation geeignet. Ihr Arzt und Apotheker wird Sie gerne zum individuellen Einsatz beraten.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Serviceangebote

Unser Serviceangebot umfasst Informationsbroschüren, Ratgeber und diagnostische Fragebögen zu den verschiedenen urologischen Erkrankungen. Weiteres kostenfreies Servicematerial ...

  • Patientenbroschüre Urol pros bei Beschwerden beim Wasserlassen aufgrund einer gutartig vergrößerten Prostata

    Kostenfrei herunterladen
    Patientenbroschüre Urol pros bei Beschwerden beim Wasserlassen aufgrund einer gutartig vergrößerten Prostata
please select your language: